Herzlich Willkommen bei den Wirtschaftsjunioren Erlangen / Erlangen-Land e.V.

Hallo in Erlangen.

Aktuelle Informationen
Suche:
Anwaltsantworten in der Corona-Krise

Am 03.03.2021 fand unsere letzte Veranstaltung im Rahmen unserer "Corona-Reihe" statt. Unser langjähriges Mitglied und früherer Kreissprecher, Alexander Starke von der Anwaltskanzlei STARKE.recht GmbH aus Baiersdorf, führte uns in einem interessanten Vortrag durch unterschiedliche rechtliche Fragestellungen, die sich in der Corona-Pandemie ergeben (haben). Aus dem Vortrag entwickelte sich ein spannender Austausch unter den Teilnehmern, wodurch jeder wieder etwas für sich mitnehmen konnte. Wir danken in diesem Sinne nochmal Alexander Starke für den tollen Abend.

Benjamin Mair / 13.03.2021
Videokonferenz der WJ Bayern mit dem bayerischen Wirtschaftsminister, Hubert Aiwanger

Die WJ Bayern hat zur Interessenvertretung der bayerischen Wirtschaftsjunioren die Gelegenheit einer Videokonferenz mit Herrn Huber Aiwanger, bayerischer Wirtschaftsminister, genutzt, um viele aktuelle Themen klar zu positionieren.

Herr Aiwanger gab zunächst ein Statement zu der Wirtschaftssituation in der aktuellen Corona-Pandemie ab und zeigt sich positiv gestimmt, was die Zusammenarbeit mit der USA nach deren Wahlergebnissen mit sich bringt. In diesem Kontext bedauerte er andererseits auch den nun erfolgten Brexit, der der Wirtschaft wohl doch einen deutlichen Schaden hinzufügen kann.

Die Corona-Pandemie hat im Jahr 2020 einen Wirtschaftseinbruch von 5 % in Bayern mit sich gebracht. Pro Woche würde in Deutschland im Rahmen des Lockdowns ein wirtschaftlicher Schaden von etwa 5 Mrd. € entstehen, davon ca. 700 – 900 Mio. € in Bayern. Aus den bayerischen Zahlen sind je ca. 300 Mio. € alleine dem Einzelhandel und der Gastronomie zuzuweisen.

Er zeigte sich für erste Lockerungen in Schulen, Kitas und vereinzelt im Einzelhandel sowie der aktuellen Sperrstunde (nach 21 Uhr) vorsichtig optimistisch.

Hinsichtlich der Wirtschaftshilfen berichtete Herr Aiwanger, dass die November-Hilfen nahezu komplett ausgezahlt wären und auf sein Zutun die Höchstgrenze der max. Wirtschaftshilfen deutlich auf 10 Mio. € erhöht werden konnte.

Die Landesvorsitzenden der WJ Bayern sowie die Kreissprecher aus den unterschiedlichen Regionen haben anschließend die Gelegenheit genutzt, klare Statements an den Wirtschaftsminister zu adressieren. So wurden u.a. eine klare Öffnungsstrategie aus dem Lockdown, sobald es die Inzidenswerte zulassen sowie der Wunsch nach regionalen Unterschieden (je Inzidenzwert) geäußert. Zudem wurde auch die starke Neuverschuldung des Landes, die Frage der Generation- sowie Bildungsgerechtigkeit ausführlich diskutiert und adressiert.

Zusammenfassend war es ein guter Austausch mit einer klaren Positionierung der jungen Wirtschaft.


Benjamin Mair / 12.02.2021
Staatliche Wirtschaftshilfen und steuerliche Maßnahmen zur Liquiditätssicherung im Zuge der Coronakrise am 10.02.2021

https://zoom.us/j/91611932417

Vorgestellt werden die aktuell verfügbaren staatlichen Wirtschaftshilfen, namentlich die Überbrückungs- sowie November- bzw. Dezemberhilfe. Daneben werden steuerliche Möglichkeiten zur Liquiditätssicherung für betroffene Unternehmen aufgezeigt, die aufgrund der Coronakrise im Jahr 2020 neu geschaffen wurden und bis dato gültig sind. Dabei wird punktuell auf Problematiken und Unstimmigkeiten eingegangen, die sich in der Praxis ergeben.

Es referiert Jonathan Lindner von der Steuerkanzlei Lindner aus Höchstadt und  Weisendorf, dort zuständig für die Beantragung der Coronahilfen.

Zudem wird Jürgen Kempfle (Firmenkundenberater der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach) zu den aktuellen Finanzierungsmöglichkeiten und Fallstricken rund um die Coronahilfen aus der Perspektive der Sparkasse berichten.


siehe: 10.02.2021: Staatliche Wirtschaftshilfen und steuerliche Maßnahmen zur Liquiditätssicherung im Zuge der Coronakrise
René Handl / 02.02.2021
Azubi-Speed-Dating Erlangen 2021

Im April 2021 findet das IHK-Azubi-Speed-Dating zum zweiten Mal statt. Ziel dieses Projektes ist, Ausbildungsbetriebe aus Stadt (ER) und Landkreis (ERH) mit Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen zusammen zu bringen. Aufgrund der derzeitigen Situation gibt es ja leider kaum Möglichkeiten, anderweitig ins Gespäch zu kommen. Corona-bedingt werden deshalb die Kontaktaufnahmen im voll digitalen Format durchgeführt. Die IHK führt dabei Unternehmen mit den Schülerinnen und Schülern zusammen.

Ausbildungsbetriebe und potenzielle Bewerber/innen für den kommenden Ausbildungsjahrgang treffen sich via Videochat (Plattform stellen die Firmen) zu etwa 15-minütigen Gesprächen. Die Schülerinnen und Schüler können dann direkt mit den Ausbilderinnen und Ausbildern oder Personalverantwortlichen sprechen. Die Ausbildungsbetriebe haben so die Möglichkeit, Schulabgängerinnen und Schulabgänger zu "daten" und ggf. Bewerber/innen im Nachgang zu persönlichen Gesprächen in ihr Unternehmen einzuladen oder um Zusendung der Bewerbungsunterlagen zu bitten.

Wir sind überzeugt, dass diese besondere Form des ersten Kennenlernens für Ausbildungsbetrieb und Bewerber/in zu einer erfolgreichen Ausbildungsplatzbesetzung oder zu einem "Dualen Studienplatz" führen kann. Die Teilnahme ist kostenlos für Betriebe und Bewerber möglich.

https://www.ihk-nuernberg.de/de/wir-ueber-uns/geschaeftsstellen-gremien/ihk-geschaeftsstelle-erlangen/ihk-azubi-speed-dating-erlangen/

 

 

René Handl / 31.01.2021
Kick Off 2021 mit Heißmann und Rassau (auch bekannt als Waltraud und Mariechen)

Am 26.01.2021 haben wir das WJ Jahr zusammen mit euch digital gestartet.

Besonders bedanken möchten wir uns bei unseren Grußwortrednern:

  • Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister Erlangen
  • Carsten Dörfler, Vertreter der IHK
  • Sebastian Döberl, Bundesvorsitzender WJD
  • Alexander Ries, Mittelfrankensprecher WJ

Für die lustige Untermalung sorgten die Comedians Heißmann und Rassau:

Stefan Greif / 30.01.2021
Weihnachtsfeier WJ Erlangen

Stefan Greif / 17.12.2020
1. Junioren-Twinning mit JCI Prague und Erlangen

Im 1. Halbjahr 2019 verabschiedete die WJ Erlangen ein Twinning mit JCI Prague (Czech Republic). Apropos was ist ein “Twinning”: Das ist ein fachlich-wirtschaftlicher aber auch interkultureller Austausch zwischen zwei Juniorenkreisen (mehr siehe Link).

Nun, im Februar 2020 fand an einem Wochenende der erste fachliche Austausch mit unseren Führungskräften & Unternehmern, der IHK Geschäftsstelle Erlangen und Vertretern der AHK aus Prague erstmalig zwischen unserem Junioren in Erlangen und Prague statt.

Wir Danke für den großartigen Austausch aller beteiligen Junioren und Vertreter aus lokaler Wirtschaft, dem Grußwortgeber Oberbürgermeister Dr. Janik, dem Bundesvorsitzenden der WJD, Sebastian Döberl, der Internationalen Vertretung der JCI/WJD, Sandra Garn, sowie der Industrie und Handelskammer Mittelfranken und Geschäftsstelle Erlangen für den kurzweiligen Einblick in die neue Kammer in Nürnberg. Auch bedanke wir uns an dieser Stelle für die inspirierenden Einblicke der lokalen Wirtschaft bei unseren Junioren sowie Sponsoren

  • Fa. Peter Brehm GmbH, 
  • Fa. Siemens AG, 
  • Frohmader Fit Coaching und
  • Stauß Events

Von Innovationskraft der Unternehmer bis hin zu Gesundheitprogramm war alles für die Teilnehmer dabei. Und weil wir eine starke Region sind, hat sich ebenso aus dem Nachbarkreis WJ Nürnberg unsere Senatorin, Gabriele Stauss, für eine historische Stadtführung in Erlangen als Unterstützung begeistern lassen.

Ein rundum gelungenes Wochenende mit zahlreichen Ideen, Innovationen und Inspirationen liegt hinter uns, so Tomas Liewald (Twinning-Ansprechpartnern und IPP der WJ Erlangen/Erlangen-Land). Tomas ist zuversichtlich, dass der Grundstein für eine langfristige Partnerschaft und einen Austausch auf Augenhöhe gestartet hat und die nachfolgenden Junioren beider JCI-Kreise in ein innovationsstarken Austausch gehen werden.

Einen kleine Auszug zur Fotoreportage findest du hier:
https://flic.kr/s/aHsmUd9ERL

#twinning #jci #wjd #prague #jcierlangen #jciprague

Tomas Liewald / 01.03.2020
Schüler als Bosse der WJ Erlangen

Abschlussveranstaltung von Schüler als Bosse der WJ Erlangen heute im Autohaus Pickel Erlangen

Gemeinsam mit der WJF - Wirtschaftsjunioren Fürth, die das Projekt viele Jahre immer mit begleiten, hatten die 40 Jugendlichen heute einen Einblick in viele Unternehmen in der Stadt Erlangen, dem Erlanger-Landkreis und bis hin nach Fürth und Nürnberg. 

Besonders Highlight war, dass heute auch einige Stationen zum Handwerk und Dienstleistung rund um das Autohaus angeboten wurden... Dabei konnten auch einige einen Elefanten aus Metall angefertigt.

Zur Fotoreportage kommst du hier: 

https://flic.kr/s/aHsmFAYwuM

 

Tomas Liewald / 18.07.2019
Twinning with our new Chapter-Friends JCI Prague form JCI Czech Republic

We Did it @ JCI EC 2019! Warm wishes from JCI European Conference 2019 Lyon we are so excited that we are sign the Twinning with our new Chapter-Friends JCI Prague form JCI Czech Republic 🇨🇿

Heute wurde auf der offiziellen JCI Twinning Zeremonien die Urkunde zwischen JCI Prague und uns unterzeichnet. Vielen Dank für Unterstützung von Manuela und Conny und alle JCIs aus Deutschland die zur Zeremonie gekommen sind. 🤗 Auf der LaKo 2019 Erlangen werden wir unsere Freunde Wiedersehen, um den Austausch und die Next Steps zu besprechen bzw. zu fixieren. 🇨🇿💚🇩🇪 

Join us... The best Impact is to support a multinational Transfer on two Sides with our new partners JCI Prague. we would like to grow up this partnership as well. Let’s talk about business and government impact to the next step with JCs. We are so excited for that and the JCI European Conference 2019 Lyon and prepare know Twinning with our new JCI Chapter Prague from JCI Czech Republic 🇨🇿 

My jsme tak nadšení z JCI European Conference 2019 Lyon a těšíme se na podepsat nový Twinning s naším novým JCI Chapter Prahu od JCI Czech Republic 🇨🇿 My jsme podepsali nový Twinning s naším novým JCI Chapter Prahu od JCI Czech Republic 🇨🇿 my ze těšíme za další transfer! 💚🇩🇪


siehe: 08.05.2019: JCI EUKO Konferenz
Tomas Liewald / 10.05.2019